Wer kennt nicht die schönen alten Gebäude der Vorkriegszeit mit ihren, nicht selten knarrenden und ausgetretenen, Holztreppen. Einen gewissen Charme kann man diesen Treppen auch heute nicht absprechen. Aus optischen und akustischen Gründen werden diese Treppen aber wieder stilecht aufbereitet - natürlich aus Holz.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Treppe wieder ansehnlich zu gestalten. Bei relativ gut erhaltenen Treppen aus Hartholz (z.B. Eiche oder Buche), lassen sich die Tritt- und Setzstufen, sowie die Treppenwangen abschleifen und neu versiegeln. Bei einer Besichtigung ihrer Treppe können wir Ihnen ein nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten ausgearbeitetes Angebot unterbreiten. Danach entscheiden Sie, ob eine Komplettsanierung oder ob nur bestimmte arbeiten ausgeführt werden sollen. Grundsätzlich läßt sich jede nicht stark ausgetretene Treppe ordentlich sanieren. Auch Knarrgeräusche können durch fachgerechtes Nachspannen der Treppe weitestgehend beseitigt werden. Eine so sanierte Treppenanlage verleiht dem Haus ein besonders Ambiente. Es kann jedoch auch eine Sanierung mit dem Aufsetzen von Laminat und aufdoppeln von massiven Stufen erfolgen. Die einzelnen Möglichkeiten werden wir Ihnen gerne von Fall zu Fall erläutern.